Ich lebe in Wien, wo ich im Alter von 13 Jahren auf einem Dachboden das Buch „Der Geisterseher“ von Friedrich Schiller in der Bearbeitung von Hanns Heinz Ewers entdeckt habe. Es wurde zu meinem langjährigen Kultbuch. Gleichzeitig begann ich in Ermanglung von Jugendliteratur, die mir gefallen hätte, selbst Romane zu schreiben. Ich habe dann Architektur studiert und lange Zeit als Bau- und Projektleiterin sowie nebenberuflich als Grafikerin gearbeitet. Einige Romanfragmente blieben liegen. Jetzt schreibe ich Krimis, Thriller und Kurzgeschichten.

 

Meine ersten Erfolge:

 

Wettbewerb der Hamburger Schule des Schreibens: 1.Platz

Rundfunkveröffentlichung einer Kurzgeschichte

Kleine Erfolge in öffentlichen Lesungen an Volkshochschulen

Krimiwettbewerb „Schlösserland Sachsen“: 13. Platz

 

Meine Veröffentlichungen:

 

BILDERMORD

 

AUCH MORD IST (K)EINE KUNST

 

DIE HÄNDE DES DOKTOR KINICH

 

ALLES THEATER

 

DIABELLIS INFERNO

 

Zur Zeit arbeite ich an meinem dritten Roman, wieder einem Psychokrimi.